Campingpark Cambrils an der Costa Dorada – Urlaub buchen direkt beim Campingplatz

Die Ferien dienen ja meist der „Entschleunigung“. Entspannen, Alltagsstress vergessen, Zeit für die Familie haben und so richtig „Runterkommen“. Das könnt ihr im Campingpark Cambrils an der Costa Dorada. Am Pool relaxen, schwimmen, mit euren Kids im extra Kinderpool planschen. Ihr könnt den nahen Sandstrand erkunden, Stand Up Paddel-Boards, Strandkajaks oder Windsurf-Ausrüstung mieten. Auch pfeilschnelles Segeln mit dem Katamaran ist möglich. Oder ihr mietet euch Fahrräder und geht am weitläufigen Naturparadies des Ebro-Deltas radeln.

Habt ihr schon mal Padeltennis gespielt? Der einfach zu erlernende Sport ist eine Mischung aus Tennis und Squash, den auch viele Kinder schnell beherrschen. Gegen eine kleine Gebühr könnt ihr den Platz mieten, wie auch einen Tenniscourt. Kostenfrei erobern eure Kids den Fußballplatz, der mit modernem Kunstrasen belegt ist, Basketballkorb und Tischtennisplatte. Die Platte findet ihr im Gaudí-Saal von Camping Cambrils. Hier gibt’s auch kostenlosen WLAN-Empfang.

Antoni Gaudí, der legendäre Baumeister der Kathedrale und des Park Güells in Barcelona, prägte um 1900 katalanischen Jugendstil und „Modernisme“. In seiner Geburtsstadt Reus, deren Zentrum ihr vom Campingplatz in einer halben Stunde erreicht, findet ihr zahlreiche Prachtbauwerke mit den verschlungenen Formen dieses Baustils. Auch Miró und Picasso ließen sich hier inspirieren.

Zurück auf dem Campingplatz wird sich entspannt – vielleicht bereitet ihr in eurer Luxusunterkunft eine Paella-Pfanne mit knallgelbem Safran zu, oder ihr lasst sie euch im Terrassenrestaurant servieren? Pasta, Fleischspezialitäten und frische Meeresfrüchte gibt es natürlich auch. Den passenden Wein zum entspannten Familiendinner könnt ihr euch bei Verkostungen bei Traditionswinzern aussuchen – in der Priorat-Weinbauregion.

Während ihr auf einen gelungenen Urlaubstag anstoßt, erobern die Kids vielleicht noch einen der beiden kunterbunten Spielplätze von Camping Cambrils. Der weiche Untergrund sorgt dafür, dass kleine Hobbykatalanen unbekümmert schaukeln, klettern und rutschen können!

Seid ihr jetzt total entschleunigt? Wie wäre es mit ein bisschen Beschleunigung, sagen wir mal von 0 auf 180 in rund 5 Sekunden… Das geht im neuen Ferrari Land mit dem 112 Meter hohen „Red Force“. Bevor die italienische Sportwagenlegende einen eigenen Park am Port Aventura bekam, waren schon die Römer hier. In Tarraco, dem heutigen Tarragona, hinterließen sie eine Auto-, pardon, Wagenrennbahn à la Ben Hur und ein Amphitheater.

Spanien, Katalonien, Italien, was geht noch? Wie wäre es mit Mexiko, China und dem Wilden Westen im Funpark Port Aventura? Entdeckt das Labyrinth der Maja, verrückte Fässer, Colorado-Canyon und viele weitere Attraktionen für alle Altersgruppen. Tickets gibt’s an der Rezeption von Camping Cambrils – Luxus-Unterkünfte (so lange der Vorrat reicht) gibt’s hier!

Zum Campingplatz

 

 


suchen & buchen:

Facebookmail