Ein Campingtraum in Norwegen – Lone Camping in Haukesand bei Bergen

Ein Campingtraum in NorwegenLone Camping in Haukesand bei Bergen. Hier übernachtet ihr in gemütlichen Blockhütten oder mit eurem Camper oder Zelt. Immer mit traumhaften Farben im Blick. Denn der führt über das satte Grün des Campinggeländes, das tiefe Blau des Sees auf den in der Sonne leuchtenden Liafjellet. Die scheint hier übrigens gar nicht so selten, wie manche denken: über 1100 Stunden im Jahr! Im Sommer könnt ihr baden gehen, und auch eine Kanutour mit den Mietbooten startet direkt am Campingplatz.

Langeweile oder Monotonie kann man dem südnorwegischen Wetter nicht vorwerfen. Insbesondere im Sommer sind Regenschauer zwar nicht selten, aber meist auch schnell wieder vorbei. Dank des Golfstromklimas gedeihen an den Südhängen der Täler sogar Pfirsiche, Äpfel und vieles mehr.

Wenn ihr mit Kindern in Norwegen Campingferien genießt, werden sich die wahrscheinlich gleich in die Streichelzootiere verlieben. Kuschelige Kaninchen und gar nicht zickige Ziegen freuen sich auf kleine Gäste. Dass die vielfarbigen Enten Norwegisch schnattern, stört sicher keinen.

Spielspaß finden eure Jüngsten auf dem weitläufigen, 35 Hektar großen Wiesengelände reichlich. Beliebter Treffpunkt ist der Spielplatz von Camping Lone bei Bergen. Da steht das voraussichtlich einzige Polizeiauto, das ihr in der ruhigen Region sehen werdet – das beliebte Politi-Spielmobil. Rutschen, schaukeln oder eine Partie auf der naturnah gestalteten Minigolfanlage sind natürlich polizeilich erlaubt und erwünscht!

Möchtet ihr zum abendlichen Grillen einen leckeren Fisch angeln? Forelle, Hecht & Co. fangt ihr an Arna und den vielen weiteren Flüssen und Seen der Region. Die Umgebung mit dem 650 Meter hohen Massiv des Liafjellet begeistert Wanderer und „Seh“-Leute nicht nur mit fast unendlich vielen Grüntönen von Wald, Heide und Moosen, sondern auch mit imposanten Felsformationen. Noch höher hinaus geht es am weltberühmten Hardangerfjord. Den und weitere, am Wasser aufragende Felswände mit gigantisch hohen Wasserfällen könnt ihr von einer Schiffstour ab Bergen entdecken.

Die zweitgrößte Stadt Norwegens mit den farbintensiven Fassaden des historischen Hanseviertels Bryggen erreicht ihr von Lone Camping in rund 25 Autominuten. Schaut euch die hölzerne Stabkirche Fantoft an. Überblickt Stadt und Fjord vom Floyen-Aussichtsberg, den ihr mit der Floybanen-Bergbahn erreicht.

Über Bergen könnt ihr mit der Fähre von Dänemark aus zum Campingplatz Lone anreisen. Das ist schon eine Minikreuzfahrt durch die Fjordwelt! Und ihr spart euch die rund vierstündige, kurvenreiche Autofahrt von Oslo. Auch Low Cost Flüge nach Bergen sind möglich! Ganz gleich, wie ihr anreist – auf Lone Camping werdet ihr ganz schnell einen Gang runterschalten, und viel Familienzeit und Naturerlebnisse genießen!

Zum Campingplatz

 

 

Facebookmail