Im Herzen von Frankreichs Südwesten – wilde Bergwelt, Weinberge und Kulturstädte

  • Trutzige Burgen, Flusstäler und einsame Bergwelten erobern
  • Luxuscamping mit südfranzösischer Gelassenheit genießen
  • Den Canal du Midi, Toulouse und kleine Weingüter besuchen

Im Südwesten Frankreichs, an Spanien und Andorra angrenzend, erreicht ihr die Midi-Pyrénées. Zu den größten Städten gehören Montauban, Albi und Toulouse, das wegen seiner aus rosa Granit erbauten Häuser „Ville rose“ genannt wird. Wer abseits der nahen Mittelmeerstrände des Languedoc fast unentdeckte Landstriche erkunden möchte, ist in den Midi-Pyrénées genau richtig. Auf kleinen bis mittelgroßen Campingplätzen könnt ihr Komfort, Schwimmbad oder Sportangebote genießen, oft in einer angenehm familiären Atmosphäre.

Ausflugsziele für aktive Familien und Individualisten

Die Midi-Pyrénées gelten als Region, die besonders unterschiedliche Landschaftsbilder aufweist. Die schroffen Berggipfel des westlichen Zentral-Massivs und der Pyrenäen sowie die zahlreichen sanft hügeligen Naturparks machen die Region zu einem beliebten Reiseziel für Wanderer. Ihr könnt in den bergigen Causses mountainbiken, entspannt am Canal du Midi entlangradeln, mit dem Kanu durch die Tarn-Schlucht gleiten oder im Lac de Gaube schwimmen. Bekannte Pilgerpfade wie eine Variante des Jakobswegs führen durch die Midi-Pyrénées. Entdeckt die Kathedrale der Stadt Auch oder die Burgen Montségur, Roquefixade und Quéribus. Das Space- und Luftfahrt-Center in der Stadt Toulouse, Heimat von Airbus, begeistert große und kleine Technikfans.


Gefundene Campingplätze: 7



Zur einwandfreien Funktion und Analyse von Websitezugriffen verwendet diese Webseite Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit finden Sie unter folgendem Link: Datenschutzerklärung