Campingdorf Portofelice an der venezianischen Adria – Urlaub in Italien mit Al Fresco – immer eine gute Wahl

Strand- und Poolurlaub zwischen Palmen – im Campingdorf Portofelice an der venezianischen Adria!

Und Rutschferien! Denn hier geht es in vielen Kurven hinab ins Pool! Aller guten Dinge sind drei heißt es bei den unterschiedlich tiefen Schwimmer-, Kinder- und Babybecken.

Angenehm schattig spaziert ihr durch ein Wäldchen rund 7-8 Minuten an den breiten, flach abfallenden Sandstrand. Wohltuenden Schatten spenden auch die Bastdächer. Die überspannen die meisten Veranden der komfortablen Mobilheime. Lauschig! Die Stellplätze sind hier nicht extrem groß, aber doch etwas geräumiger als auf manchen anderen Adria-Campingplätzen.

Ballsport und auch die Poolnutzung sind im Preis enthalten. Gegen Gebühr könnt ihr Fahrräder mieten – zum Beispiel, um zum Bummeln nach Eraclea Mare oder in die alte Fischerstadt Caorle zu radeln. Praktisch und umweltfreundlich für alle, die das Auto stehen lassen möchten: In 100 Metern Entfernung fährt ein Linienbus. Auf zur Fußgängerfähre nach Venedig, Murano oder Burano!

Etwas Geld kostet das WLAN (auf einigen Stellplätzen). Ein paar Euros sollten auch für die vielen Eiskugeln reserviert werden, auf die sich eure Kids freuen. Am liebsten täglich eine (oder zwei?) neue Sorten ausprobieren! Und wenn es dann vorher noch reich belegte Pizza und herzhafte Pasta auf der großen Restaurantterrasse gab… Das Kugelbäuchlein, das sich dabei angefuttert wird, könnt ihr ja beim ausgelassenen Minidance auf der großen Veranstaltungsfläche wieder „abtanzen“.

Gegen Gebühr gibt’s auch Gokartfahren und andere Kinderattraktionen. Aber das könnt ihr ja woanders sparen – und zwar beim Preis für ein günstig gemietetes Mobile Home.

Schaut euch hier die Angebote an.

Und bucht bitte bald. Denn bei Al Fresco ist besonders in den süddeutschen Pfingst- und Sommerferien Portofelice schnell ausgebucht.

Zum Campingplatz

 

 


suchen & buchen:

Facebookmail