Zu unseren Empfehlungen

 

Campadi Rein


Auf dem Campingplatz

Haustiere erlaubt
Sport
Kleiner Platz (100 bis 300 Stellplätze)
Hügel & Berge

Campadi Rein

  • Wandern, Ruhe und Natur genießen
  • Badeseen und Oberrhein in der Nähe
  • Autofreies Gelände, große Wiesen, Grillplatz
  • Kinderspielplatz am Waldrand
  • Wellnessbad, Goldwaschen, Kultur in der Umgebung

Ländliches Campen am jungen Rhein – “Natur pur” ist das Motto von Campadi Rhein

Camping Campadi Rein liegt in ruhiger Tallage, umgeben von Wiesen, Bauernhöfen und einem Bergpanorama. Der Rhein fließt in der Nähe; er ist hier noch ein junger, schmaler Fluss. Der Campingplatz ist zweieinhalb Hektar groß. Er bietet für 50 Gäste mit Zelt und 35 Wohnmobilisten viel Platz. Die Stellplätze sind in der Regel unparzelliert und liegen auf Wiesenuntergrund. Im Sommer erfrischen sich Urlaubsgäste in den Badeseen in der Nähe, wie dem “Lag da Claus”. Die Kinder freuen sich auf den großen Wald- und Wiesenspielplatz – mit einem Rutschenturm, einer großen Hangrutsche, Sandkiste unter einem Schattendach und einer Mini-Seilbahn. Die größeren Seilbahnen und Lifte bringen Wintercamper hinauf in die SkiArena Andermatt Sedrun. Langläufer freuen sich auf vierzehn Kilometer Loipen. Vier Kilometer davon sind schneesicher – sie werden ab November künstlich beschneit und zudem beleuchtet. Weil der Camping Campadi Rein selbst autofrei ist, können im Winter nur feste Standplätze gebucht werden.

Sport und Ausflüge während der gesamten Saison

Die Anreise ohne Auto ist ebenfalls möglich: In der Nähe verkehrt der Linienbus, meist viermal täglich, zum Beispiel zum Bahnhof Serdrun und in den Ortskern. Wanderer und Gipfelstürmer finden in der Gemeinde Tujetsch und in Sedrun Disentis ein gut ausgeschildertes Wegenetz. Der Golfclub Sedrun sowie mehrere Sport- und Tennisplätze sind nicht weit. Wer am liebsten indoor badet und Wellness genießen möchte, besucht das “Bogn Sedrun” Bad. Goldsucher können im “Aurira” das Edelmetall aus dem Gestein und Wasser waschen. Wer noch mehr über die geologischen Schätze der Schweizer Alpen erfahren möchte, besucht das Tujetscher Talmuseum La Truaisch in Sedrun. Hier erfahren Besucher mehr über die Flachs-, Alp- und Milchwirtschaft, die Region geprägt hat. Sie können auch eine historische Spinn- und Webstube bestaunen.






Anbieter

Suchen und buchen



Umgebungskarte:





Zur einwandfreien Funktion und Analyse von Websitezugriffen verwendet diese Webseite Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit finden Sie unter folgendem Link: Datenschutzerklärung