Zu unseren Empfehlungen

 

Camping Bella Sardinia


Auf dem Campingplatz

Mtitelgroßer Platz (300 bis 500 Plätze)
Wald & Wiese
Strand & Meer
Freibad
Für Kleinkinder
Für Jugendliche
Golfplatz in der Nähe
Wassersport
WLAN
Haustiere erlaubt
Supermarkt
Restaurant
Animation

Urlaub im sardischen Küstenwald, in einem mittelgroßen Campingpark – auf für Italien fast untypisch großen Stellplätzen. Die rund 300 Standplätze verteilen sich auf 33 Hektar Wald! Auf den Stellplätzen stehen die Luxuszelte meist angenehm im Halbschatten. Auf Camping Bella Sardinia genießt ihr echtes italienisches Flair. Bar, Shop und das gemütliche Ristorante liegen ebenfalls unter Schatten spendenden Pinien. Extremen Luxus gibt es nicht – aber gepflegte Sanitärs, ein Erlebnis-Schwimmbad mit Wasserrutsche, Spiel- und Sportplätze sowie einen direkten Zugang zum Strand. Über einen idyllischen Holzbohlenweg spaziert ihr durch naturbelassene Dünen zum langen, in einer Bucht liegenden Sandstrand. Erkundet bei Bootstouren den berühmten Felsenbogen von Archittu, der sich übers Meer spannt, oder den Torre del Pozzo. Von dem jahrhundertealten Turm hielten die sardischen Fischer einst nach Piraten Ausschau.

Auf Camping Bella Sardinia ist, „trotz“ der vollständig eingerichteten Unterkünfte, „Camping noch Camping“. Mietdomizile und Stellplätze für Gäste mit eigener Ausrüstung sind angenehm miteinander vermischt. Die Kids stromern sicher den lieben langen Tag auf dem Platzgelände herum und finden ganz schnell Urlaubsfreunde. Dank des mediterranen Klimas sind sie (und ihr als Eltern) so viele Stunden an der frischen Luft wie schon lange nicht mehr. Und wenn eure Jüngsten immer noch zu viel Energie haben – dann lasst sie wie ein Flummi auf der Hüpfburg springen, oder sie machen beim Kids Club und beim abendlichen Babydance mit. Ein Highlight für große und kleine Gäste ist das „Bella Fest“, das regelmäßig am Strand stattfindet. Wolltet ihr schon immer mal ein umjubelter Pop-Star sein? Dann nehmt beim lustigen, internationalen Karaoke-Wettbewerb auf der Restaurantterrasse teil!

Nachts schläft es sich, in bequemen Betten in den kuscheligen Kabinen der Zelte so luftig und entspannt, wie es in einem Ferienhaus vielleicht nicht möglich wäre. Wenn ihr so richtig einen Gang heruntergeschaltet habt, könnt ihr euch aufmachen, Westsardinien zu erkunden. Besucht die Reiterstadt Oristano. Für viele das beste Eis gibt es bei Barbagelato an der historischen Piazza Roma. Die Eisbecher sind genauso kunstvoll und farbenfroh verziert wie die sehenswerte, hintere Wand des Cafés! Unterwegs sehr ihr häufig jemand auf einem Bein herumstehen – Flamingos, die in den weiten Lagunen auf Nahrungssuche sind. Wollt ihr schneeweiße, heute fast menschenleere Strände entdecken, an denen aber schon vor dreitausend Jahren Menschen lebten? Dann nehmt an einem Ausflug auf die Halbinsel Sinis teil – bei San Giovanni bestaunt ihr die Ausgrabungsstätten von Tharros. Nuragher, Punier, Römer und Phönizier waren schon hier – und jetzt ihr! Schöne Ferien an Sardiniens wilder Westküste!




Anbieter

Suchen und buchen



Umgebungskarte:




Camping Bella Sardinia

Camping Laguna Blu

Centro Vacanze Isuledda

Isola dei Gabbiani


Zur einwandfreien Funktion und Analyse von Websitezugriffen verwendet diese Webseite Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit finden Sie unter folgendem Link: Datenschutzerklärung